Ein Kosmos voller Staunen

Merzig. Mit dem neuen Programm präsentieren die 36 Künstler aus verschiedenen Ländern Afrikas dem Publikum am kommenden Samstag in der Merziger Stadthalle mit einer Mischung aus Akrobatik, Artistik, Musik, Tanz und Unterhaltung eine ebenso farbenfrohe wie mitreißende Zirkusshow

Merzig. Mit dem neuen Programm präsentieren die 36 Künstler aus verschiedenen Ländern Afrikas dem Publikum am kommenden Samstag in der Merziger Stadthalle mit einer Mischung aus Akrobatik, Artistik, Musik, Tanz und Unterhaltung eine ebenso farbenfrohe wie mitreißende Zirkusshow. Die Besucher erwartet wieder ein Kosmos voller Staunen, sinnlichem Vergnügen, Emotionen, Überraschungen und unbändiger Lebensfreude - klassische Zirkuselemente wie Jonglage und Menschenpyramiden gehören ebenso zu dem zweistündigen Programm wie afrikanische Live-Musik, Tanz und farbenfrohe, detailverliebte Kostüme. Im neuen "Mother Africa"-Programm gibt es unter anderem eine im afrikanischen Stil gehaltene Rola-Rola-Darbietung, bei der die Künstler auf einem auf Rollen liegenden Brett die Balance halten und artistische Höchstleistung und -spannung bieten. Zum ersten Mal werden afrikanische Artisten eine Nummer auf dem Trampolin präsentieren. Neu ist auch eine Adagio-Nummer aus Tansania, bei der ein Pärchen einen sehr ästhetischen Tanz zeigt, während dem mit Hilfe von Hebeltechniken langsame Bewegungen vollzogen werden. Bei dem typischen afrikanischen Dish-Spinning Act aus Ghana wird mit Geschirr jongliert und dieses durch die Luft gewirbelt.Jonglieren mit GeschirrDer Diabolo-Act ist eine Darbietung, bei der ein oder mehrere Doppelkreisel in immer wieder neuen Varianten auf einer Schnur rotieren, in die Luft geworfen und wieder aufgefangen werden.Wie bei den zwei letzten Tourneen wird auch die Show 2009 durch mehrere Sängerinnen und Tänzer der "African Drum and Dance Show" mit stimmlichen Höhepunkten und tänzerischen Einlagen bereichert. Die Intention von "Mother Africa" ist es, ein Stück afrikanische Kultur zu präsentieren und das Publikum mit künstlerischer Leistung - die beim Zirkus der Sinne immer mit Frohsinn und Witz gepaart ist - ganz für sich einzunehmen. redTickets gibt es in Merzig noch bei Kultopolis, Friedrichstraße 5 (Hinterhofparkplatz Ronellenfitsch). Telefonischer Kartenservice: (06861) 939 980. Es gibt noch Karten an der Abendkasse. Diese öffnet um 19 Uhr.www.kultopolis.comwww.circus-mother-africa.com