| 19:13 Uhr

Caritas informiert über neue Pfändungsfreigrenzen

Merzig. . Informationen für Betroffene bietet die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle des Caritasverbandes Saar-Hochwald e.V. jeden Mittwoch, zehn bis zwölf Uhr, in der Bahnhofstraße 47 in Merzig an. Thema ist die neue Pfändungstabelle 2016, die Schuldnern höhere Pfändungsfreigrenzen gewährt. Bei der Beratungsstelle können sich Betroffene die Bescheinigung zur Erhöhung des Pfändungsfreibetrages auf einem Pfändungsschutzkonto ausstellen lassen. Die notwendigen Nachweise sind mitzubringen. Zudem geben die Berater Tipps, wie ein Basiskonto direkt in ein Pfändungsschutzkonto umgewandelt werden kann und stellen Bescheinigungen aus. Seit 19. Juni hat jeder in Deutschland das Recht, ein Basiskonto zu eröffnen. Es macht den Weg für einen bargeldlosen Zahlungsverkehr frei, auch für Bar-, Ein- und Auszahlungen. nid

Weitere Informationen unter: Tel. (0 68 61) 9 39 74 50.