Weihnachtsaktion der Christlichen Bürgerhilfe Beckingen

Weihnachtsaktion in Beckingen : 40 prall gefüllte Tüten für Bedürftige

Die Christliche Bürgerhilfe unterstützt bei ihrer Weihnachtsaktion wieder Menschen in der Gemeinde Beckingen.

Alljährlich unterstützt die Christliche Bürgerhilfe Beckingen (CBHB) mit ihrer Weihnachtsaktion bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Gemeinde Beckingen. So ist es auch in diesem Jahr. Zunächst hieß es wie immer, eine Menge Waren einzukaufen. In diesem Jahr wurden sie jedoch nicht in Pappkisten verstaut und dann mit Weihnachtspapier eingepackt, sondern nur in große, umweltfreundliche Papiertüten gesteckt. Damit konnten nicht nur Zeit, Arbeit und Kosten gespart werden, sondern auch zusätzliches zur Entsorgung anfallendes Papier.

Die Vorsitzende Ursula Greis hieß kürzlich in der gut bestückten CBHB-Kleiderkammer in der ehemaligen Grundschule in Haustadt einige Vereinskolleginnen und -kollegen, darunter Brunhilde Seger, Marlies Malter, Rosi Kläser, Ulrike Leidinger, Rosi Gattau nebst Ehemann Ludwig, Paul Maurer, Hubert Schwinn und Michael Speicher willkommen, um 40 Großtüten mit Lebensmitteln in Empfang zu nehmen. Darin zu finden sind Konserven, Milch, Teigwaren, Marmelade, Kaffee, Kakao, Milch, Süßigkeiten und weiteres Nützliches, allerdings weder Tabakwaren noch alkoholische Getränke.

„Unsere örtlichen Kontaktpersonen werden die Tüten in den kommenden Tagen zu den betreffenden Mitbürgern in den Gemeindebezirken bringen“, sagte die Vorsitzende Greis. Sie konnte zudem einen Tag darauf den gern gesehenen Gast Hans-Dieter Scherer aus Beckingen als Vertreter des zum Rotarier-Club Lebach-Wadern gehörenden Fördervereins „Hilfe durch Rotarier“ zur Sammlung von Spenden in ihren Geschäftsräumen begrüßen. „Wir unterstützen auch in diesem Jahr wieder gerne Eure wohltätige Weihnachtsaktion“, betonte Scherer und überreichte eine erneute Spende von 500 Euro für die CBHB. Über diesen Geldbetrag zeigte sich die CBHB-Vorsitzende Greis sehr erfreut und bedankte sich namens ihres Vereins herzlich für die finanzielle Hilfe. Eine weitere Spende des Rotarier-Fördervereins in Höhe von 200 Euro übergab Scherer an Greis zur Weiterleitung an die an einer seltenen Krankheit leidende junge Julia mit Beckinger Wurzeln.