| 20:11 Uhr

Oppen
Konzerterlös der Wehr geht an Bürgerhilfe

 Spendenscheckübergabe: Der Oppener Löschbezirksführer Alexander Schmidt (2.v.l.) überreichte im Beisein seiner Vorstandskameraden Stefan Engel (links) und Rouven Pötzsch (rechts) der Vorsitzenden der Christlichen Bürgerhilfe Beckingen, Ursula Greis, eine Spende in Höhe von 1120 Euro.
Spendenscheckübergabe: Der Oppener Löschbezirksführer Alexander Schmidt (2.v.l.) überreichte im Beisein seiner Vorstandskameraden Stefan Engel (links) und Rouven Pötzsch (rechts) der Vorsitzenden der Christlichen Bürgerhilfe Beckingen, Ursula Greis, eine Spende in Höhe von 1120 Euro. FOTO: Norbert Becker
OPPEN. Das Jahr 2018 stand für die Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirk Oppen im Zeichen ihres 100-jährigen Bestehens. Hierbei wurde das stolze Jubiläum mit einem mehrtägigen, gut besuchten  Fest, in das auch der Kreisfeuerwehrtag eingebunden war, gebührend gefeiert. Von Norbert Becker

Zum Ausklang des Festjahres fand zudem Ende Oktober in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Villa Fuchs Merzig in der Pfarrkirche St. Andreas und Maria Himmelfahrt in Reimsbach ein Benefizkonzert mit dem saarländischen Polizeiorchester statt, das dabei letztmalig vor seiner Auflösung auftrat. Die Konzertbesucher, darunter auch Bürgermeister Thomas Collmann und Oppens Ortsvorsteher Ralf Selzer, konnten sich dabei von der musikalischen Leistungsfähigkeit des Orchesters  überzeugen, dem ein stehender Applaus galt.


Der Erlös des Konzertes in Höhe von 1120 Euro floss nun an die Christliche Bürgerhilfe Beckingen (CBHB), die unverschuldet durch Brände, Hochwasser oder dergleichen in Notlagen geratenen Mitbürgern unbürokratisch hilft. Löschbezirksführer Alexander Schmidt, Kassierer Stefan Engel und der Ausbildungsbeauftragte Rouven Pötzsch überbrachten nun der CBHB-Vorsitzenden Ursula Greis aus Beckingen den Spendenscheck. Diese bedankte sich herzlich bei den Oppener Feuerwehrleuten für die finanzielle Unterstützung zum Wohle bedürftiger Mitbürger und versprach, dass das Geld zu 100 Prozent hierfür verwandt werden wird.