| 20:37 Uhr

Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland
Tafel-Verband fordert mehr öffentliche Hilfe

Mainz/Saarbrücken. Ob bei der Raummiete oder bei Fahrzeugen – der Landesverband der Tafeln Rheinland-Pfalz/Saarland fordert für seine Einrichtungen mehr öffentliche Unterstützung. Von dpa

„Wir brauchen institutionelle Förderung“, sagte die Vorsitzende des Landesverbandes, Sabine Altmeyer-Baumann. Zwar gebe es bereits von einigen Kommunen Hilfe, von vielen anderen komme aber nichts. Die Tafeln würden politisch geschätzt, weil geglaubt werde, Ehrenamt koste nichts. Rund 60 000 Menschen sind dem Landesverband zufolge in Rheinland-Pfalz und im Saarland als Kunden registriert, darunter etwa 19 000 Kinder. Um Lebensmittel abzuholen, brauchen die Tafeln Kühlfahrzeuge. Diese sind eines der Probleme, die Altmeyer-Baumann aufzählte.