| 20:37 Uhr

Verdacht auf Manipulation
Betrug bei Prüfung? Polizei durchsucht Büro in Saarbrücken

Kaiserslautern/Saarbrücken . Wegen des Verdachts der Manipulation bei Führerschein- und Sprachprüfungen haben Polizisten am Dienstag bundesweit mehr als 60 Wohnungen und Büros durchsucht, darunter ein Büro in Saarbrücken. Von dpa/SZ

Die Behörden haben 16 Beschuldigte aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen im Visier, wie die Polizei in Kaiserslautern mitteilte. Ihnen wird vorgeworfen, theoretische Führerscheinprüfungen sowie Prüfungen zum Erwerb europäischer Sprachzertifikate manipuliert zu haben. Dazu sollen die meisten Beschuldigten anstelle der Kandidaten die Prüfung absolviert und dabei über ihre Identität getäuscht haben. Der Vorwurf lautet auf gewerbs- und bandenmäßige Urkundenfälschung.