"Ein Betreuer sollte einen breiten Rücken haben"

"Ein Betreuer sollte einen breiten Rücken haben"

Welche Eigenschaften sollte ein Betreuer mitbringen?Eisenbeis: Er sollte sich in andere Menschen hineinversetzen und auf andere zugehen können. Er sollte sich trauen, Fragen zu stellen. Er sollte einen breiten Rücken haben.Wie sieht der ehrenamtliche Betreuer im Schnitt aus?Eisenbeis: Nun, ich schätze bei uns sind 60 Prozent Frauen, 40 Prozent Männer

Welche Eigenschaften sollte ein Betreuer mitbringen?Eisenbeis: Er sollte sich in andere Menschen hineinversetzen und auf andere zugehen können. Er sollte sich trauen, Fragen zu stellen. Er sollte einen breiten Rücken haben.

Wie sieht der ehrenamtliche Betreuer im Schnitt aus?

Eisenbeis: Nun, ich schätze bei uns sind 60 Prozent Frauen, 40 Prozent Männer. Das Gros dürfte zwischen 50 und 65 Jahren liegen. Es gibt im Einzelfall auch Junge unter 30 und Ältere mit 80.

Mit Blick auf den demografischen Wandel: Wird es mehr zu Betreuende geben?

Eisenbeis: Unsere Vermittlungszahlen aus den letzten Jahren sind steigend. Aber eine Prognose ist nicht so einfach. Zum einen altert zwar die Gesellschaft, wir haben mehr alte Menschen und zu betreuende Menschen. Zum anderen wird jetzt stark die Vorsorgevollmacht öffentlich beworben. Dazu beraten wir ja auch. Da muss man abwarten, wie das die Zahl der Betreuungsfälle womöglich reduziert.

20 Jahre Betreuungsrecht - damit ließ sich 2012 gut an die Öffentlichkeit gehen. Betreuungsvereine werben um Mitglieder. Haben Sie aktuell ausreichend ehrenamtliche Mitarbeiter?

Eisenbeis: Ja. Aber wir brauchen immer wieder neue, weil ja auch Betreuer ausscheiden.

Was unterscheidet hauptamtliche vom ehrenamtlichen Betreuern?

Eisenbeis: Inhaltlich machen sie zunächst mal das Gleiche. Aber bei komplexen, komplizierten Sachverhalten oder besonders schwierigen persönlichen Situation des Betreuten oder seines Umfelds wird eher ein hauptamtlicher Betreuer übernehmen.

> siehe auch Seite C 3: Eine ehrenamtliche Betreuerin erzählt, was ihr am Bild des Betreuers in der Öffentlichkeit nicht immer gefällt.

skfm-nk.de

Foto: Eisenbeis