1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Wie die Althornbacher zum Uz-Namen kamen

Wie die Althornbacher zum Uz-Namen kamen

Lokales Sternsinger bereiten ihre Auftritte vor Die katholische Pfarreiengemeinschaft Zweibrücken lädt alle potenziellen Sternsinger diese Woche zu den ersten vorbereitenden Treffen ein. Alle Mädchen und Jungen der Gemeinde St.

Johannes, die als Sternsinger tätig sein wollen, treffen sich am Donnerstag um 16 Uhr in Rimschweiler. In Ixheim treffen sich am Samstag, 15.30 Uhr, die Interessierten von St. Peter. Diejenigen, die aus der Gemeinde St. Pirmin teilnehmen möchten, treffen sich am Freitag um 16 Uhr in Bubenhausen. Das zweite Vorbereitungstreffen ist dann für alle gemeinsam am Freitag, 27. Dezember, um 17 Uhr im Pfarrheim Heilig Kreuz. Ihren Einsatz haben die Sternsinger zwischen 3. und 7. Januar. Sie besuchen nicht nur Privathaushalte, auch über Anfragen von Firmen freue man sich, so die Pfarreiengemeinschaft.

Interessierte Firmen können sich bis 20. Dezember melden, Tel. (0 63 32) 9 27 80, oder per E-Mail: pfarramt_heilig_kreuz@t-online.de.

Unfallflucht beim Hilgard-Center

Die Polizei in Zweibrücken ermittelt wegen einer Unfallflucht, die sich auf dem Parkplatz des Hilgard-Centers zugetragen hat. Ein Fahrer stieß, vermutlich beim Rangieren, gegen einen geparkten BMW 318i; der BMW wurde im hinteren linken Bereich beschädigt. Der Fahrer flüchtete, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern.

Hinweise an die Polizei, Telefon (0 63 32) 97 60.

Wie die Althornbacher zum Uz-Namen kamen

Eine Propellermaschine soll dazu geführt haben, dass die Althornbacher auch Störche genannt werden. So zumindest erklärt sich die 14-jährige Lina Lüttge in ihrer Geschichte den Namen, dessen Ursprung nach wie vor ungewiss ist. Die Erzählung von Lisa wurde gestern während des Seniorennachmittags vorgestellt - und erhielt reichlich Beifall. > Seite 16

Mörsbach feiert -und klagt über UBZ

Die Mörsbacher haben die zweite Auflage ihres "Adventsumtrunks" gefeiert und damit vielen Besuchern Freude bereitet. Weniger Freude bereitete den Organisatoren allerdings, dass kein Weihnachtsbaum aufgestellt werden konnte. Der UBZ habe dafür einen "horrenden Betrag" verlangt, heißt es. Bereits Mittelbachs Ortsvorsteher Kurt Dettweiler hatte jüngst dieselbe Beschwerde über den UBZ vorgebracht. > Seite 16

Vereine

Tanzclub lädt zum Adventsturnier ein

Auf eine hochkarätige Tanzveranstaltung dürfen sich die Besucher des Adventspokalturniers der Royals freuen. > Seite 21