1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Triwo AG schließt erste Verträge wegen Auto-Testfahrten

Triwo AG schließt erste Verträge wegen Auto-Testfahrten

Nach der Übernahme des Flughafen-Areals zum 1. Dezember hat die Trierer Immobilienfirma Triwo AG erste Verträge festgezurrt. Triwo-Vorstand Peter Adrian sagte gestern auf Merkur-Anfrage, es seien in puncto Kfz-Testungen auf der Ex-Landebahn drei Kontrakte mit Fahrzeugherstellern geschlossen worden.

Weitere Gespräche stünden an. Bereits seit Dezember fänden - wie auch zuvor bei der Nutzung des Geländes als Flughafen - Testfahrten statt. Allerdings testeten Spezialfahrzeuge, künftig sollen es normale Autos sein. Die Triwo untersuche noch, ob ein Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz nötig wird. Fahrzeugtests fallen laut Adrian wegen dem Autolärm unter dieses Gesetz. Ansonsten sei die Betriebsgenehmigung für den Flughafen vor wenigen Tagen auf die Triwo übergegangen, nachdem sie zuvor auf die insolvente Flugplatzgesellschaft ausgestellt war. Adrian: "Konzeptionell arbeiten wir daran, dass wir unsere Entwicklungsansätze in den nächsten Monaten umsetzen und neue Bebauungsplanverfahren initiieren." Das Thema Flugbetrieb solle auf eine neue Basis gestellt werden, "das ist aber der unwichtigere Teil für uns" (Adrian). Am Freitag stünde diesbezüglich ein Koordinierungstermin mit dem Landesbetrieb Mobilität an.