1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

City-Outlet-Zukunft bleibt vorerst offen

City-Outlet-Zukunft bleibt vorerst offen

lokalesCity-Outlet-Zukunft bleibt vorerst offenZweibrücken. Noch rund ein dreiviertel Jahr wird es dauern, bis die Hanseatische Grundbesitz- und Vermögensverwaltungsgesellschaft (HGV) Pläne zur Entwicklung von City-Outlet und Canada-Siedlung veröffentlicht. Das sagte HGV-Chef Klaus Heidenreich gestern

lokales

City-Outlet-Zukunft bleibt vorerst offen

Zweibrücken. Noch rund ein dreiviertel Jahr wird es dauern, bis die Hanseatische Grundbesitz- und Vermögensverwaltungsgesellschaft (HGV) Pläne zur Entwicklung von City-Outlet und Canada-Siedlung veröffentlicht. Das sagte HGV-Chef Klaus Heidenreich gestern. Man sei in Verhandlungen mit Mietern und entwickele in Abstimmung mit der Stadt Pläne für beide Standorte. Oberbürgermeister Helmut Reichling hatte vergangene Woche gesagt, er gehe davon aus, dass sich dort "schnell etwas tut". Er teile nicht die Ansicht, dass das City-Outlet bis 2013 leer steht (wir berichteten). Genau das befürchten allerdings viele in der Stadt. Heidenreich selbst will "solchen Berichten nicht vehement widersprechen." ek

Hübschen-Nachfolge klärt sich heute

Zweibrücken. Heute entscheidet sich, wer als Stadtmarketing-Leiter Annette Hübschen folgt. Wie Oberbürgermeister Helmut Reichling erklärt, werden gestern und heute insgesamt sieben Kandidaten auf Herz und Nieren geprüft. "Wir hatten weit über 50 hochqualifizierte Bewerber", so Reichling. Da die Vorstellungsgespräche standardisiert verliefen, hätte am Ende ein Bewerber die meisten Punkte. Endgültig müssten danach noch Personalrat, Personalausschuss und vermutlich in der Septembersitzung der Stadtrat entscheiden. Oberbürgermeister Reichling geht von einer Neubesetzung zum Jahreswechsel aus. ek

Land bewilligt Geld für Festhallen-Sanierung

Zweibrücken. Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat einem Nachbewilligungsantrag mit einem Volumen von 760 000 Euro für die Sanierung der Zweibrücker Festhalle stattgegeben. Das teilte der Landtagsabgeordnete Fitz Presl (SPD) mit. Die Sanierung war im November 2008 abgeschlossen worden und hatte rund 1,5 Millionen Euro Mehrkosten gegenüber der Ursprungskalkulation verursacht. Davon wird die Landesregierung die Hälfte übernehmen. Insgesamt hat das Land die Renovierung der Festhalle mit sieben Millionen Euro gefördert. red

Mögliches Grabfeld verteuert Kita-Ausbau

Ixheim. Unter der Kita in der Thomas-Mann-Straße in Ixheim befindet sich womöglich eine römische Grabanlage. Wie der Jugend- und Sozialdezernent Rolf Franzen mitteilte, könnte das den Ausbau der Kita um 10 000 Euro verteuern. > Seite 17

Region Südwest

Ehepaar sammelt und restauriert Reisekoffer

Hagenau. Über 300 historische Reisekoffer hat ein Ehepaar aus Hagenau im Nordelsass gesammelt. Das Paar restauriert auch immer wieder Original-Koffer aus dem 19. Jahrhundert. > Seite 22