1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Style Outlets liegen bei Besucherzahlen wieder auf Rekord-Kurs

Style Outlets liegen bei Besucherzahlen wieder auf Rekord-Kurs

Zweibrücken. Das Jahr ist zwar erst zur Hälfte vergangen. Aber Ralf Steinebrunner (Foto: voj) kann jetzt schon mal vorsorglich den Sekt kaltstellen. Die Style Outlets Zweibrücken, die Steinebrunner leitet, werden voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder einen Kundenrekord einfahren

Zweibrücken. Das Jahr ist zwar erst zur Hälfte vergangen. Aber Ralf Steinebrunner (Foto: voj) kann jetzt schon mal vorsorglich den Sekt kaltstellen. Die Style Outlets Zweibrücken, die Steinebrunner leitet, werden voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder einen Kundenrekord einfahren. In der Zeit von Januar bis Mai wurden 1,2 Millionen Besucher gezählt - ein zweistelliges Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum. 2010 strömten insgesamt 2,7 Millionen Besucher in den Einkaufskomplex auf dem Flughafen-Areal, es wurde ein Umsatzplus von neun Prozent erzielt.Die erfahrungsgemäß umsatzstärkste Zeit des Jahres stehe den Style Outlets noch bevor, unterstreicht Steinebrunner im Gespräch mit dem Merkur. "Im Juli und August haben wir die absolut stärksten Tage; während andere darunter leiden, dass Ferienzeit ist und wenig los ist, ist es bei uns genau umgekehrt", so der Manager. Viele würden ihren Urlaub nutzen, um zu den Style Outlets zu fahren. Wenn man berücksichtigt, welch lange Strecken die Kunden zu fahren bereit sind, verwundert es nicht, dass freie Tage hierfür genutzt werden. Bis zu 200 Kilometer Distanz sind die Kunden nach den Untersuchungen der Style Outlets bereit, zurückzulegen, bis sie in Zweibrücken sind. In Fahrzeit: maximal rund 2,5 Stunden. Die meisten Kunden kommen aus Rheinland-Pfalz (42 Prozent) und dem Saarland (25 Prozent), gefolgt von Frankreich (15 Prozent), Baden-Württemberg (elf Prozent), Hessen (vier Prozent) und Luxemburg (drei Prozent). Die durchschnittliche Verweildauer der Kunden liegt bei über zwei Stunden.

Die Style Outlets sind mit dem vierten und letzten Bauabschnitt auf eine Gesamtfläche von 21 000 Quadratmetern angewachsen, so Steinebrunner. Über 120 Marken sind mittlerweile dort vertreten, rund 1000 Mitarbeiter in dem Komplex beschäftigt. Im Herbst gebe es eine neue gastronomische Adresse: "Es wird etwas mit mediterraner Note, mit spanischen Akzenten, schließlich gehören die Style Outlets mit Neinver einem spanischen Unternehmen", sagte Steinebrunner.

Die After-Work-Partys finden in der Zeit vom 14. Juli bis 4. August wieder jeden Donnerstag, 19 Uhr, in der Center-Mitte statt. Auftakt ist am 14. Juli mit der Band Undercover - Mission to rock.