1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

5,7 Millionen Euro Konjunkturhilfe investiert

5,7 Millionen Euro Konjunkturhilfe investiert

Zweibrücken. Bis Ende dieses Jahres werden im Bereich der Stadt Zweibrücken sowie in den Verbandsgemeinden Zweibrücken-Land und Wallhalben im Rahmen des Konjunkturprogrammes II rund 5,7 Mio. Euro "verbaut", das heißt, zum Zwecke überwiegend energetischer Maßnahmen nachhaltig investiert. Das teilt der SPD-Landtagsabgeordnete Fritz Presl mit

Zweibrücken. Bis Ende dieses Jahres werden im Bereich der Stadt Zweibrücken sowie in den Verbandsgemeinden Zweibrücken-Land und Wallhalben im Rahmen des Konjunkturprogrammes II rund 5,7 Mio. Euro "verbaut", das heißt, zum Zwecke überwiegend energetischer Maßnahmen nachhaltig investiert. Das teilt der SPD-Landtagsabgeordnete Fritz Presl mit. "Das Gesamtvolumen wird aus Mitteln des Bundes, des Landes und der Träger, also der Kommunen und der kirchlichen Träger aufgebracht", so Presl. Das Bauvolumen in Zweibrücken beträgt insgesamt 3 895 800 Euro. Die Investitionssumme in der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land liegt bei 458 500 Euro. In der Verbandsgemeinde Wallhalben werden laut Presl insgesamt 1 346 200 Euro im Rahmen des Konjukturprogrammes II investiert. "Ziel dabei ist es", so Presl, "die regionale Wirtschaft, insbesondere das Handwerk, mit diesem Programm zu stützen, weswegen auch die Ausschreibungsregeln entsprechend bestimmt worden sind." red