1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Losheim am See

Kitas in Losheim bekommen direkte Zuschüsse über Gute-Kita-Gesetz

Kostenpflichtiger Inhalt: Zuschüsse aus dem Gute-Kita-Gesetz : Kitas in Losheim am See erhalten 94 000 Euro

Der Gemeinderat von Losheim am See hat einstimmig beschlossen, dass das Geld aus dem Gute-Kita-Gesetz direkt an die Einrichtungen geht.

In der Gemeinde Losheim am See sollen die Gelder, die der Gemeinde vonseiten des Landes im laufenden Kindergartenjahr im Zuge des Gute-Kita-Gesetzes zugehen, unmittelbar den jeweiligen Kindertagesstätten zugutekommen. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

Nach Angaben der Verwaltung geht es hierbei um einen Gesamtbetrag von 94 000 Euro, die auf sieben Kindertagesstätten verteilt werden. Zur Verteilung dieser Gelder wurde ein Richtwert von 150 Euro pro bewilligtem Kita-Platz in der jeweiligen Einrichtung angesetzt. An die Kitas in kommunaler Trägerschaft fließen dabei rund 60 000 Euro, die ausnahmslos in die Verschönerung des jeweiligen Außengeländes investiert werden sollen, wie die Verwaltung weiter mitteilt. Knapp 34 000 Euro gehen an die Kitas und Krippen in kirchlicher Trägerschaft, die diese nach Auskunft der Verwaltung in die Verbesserung der Betreuungsmöglichkeiten in den Innenräumen der Einrichtung investieren wollen. Bürgermeister Helmut Harth bezeichnete die jetzt vom Rat gebilligte Regelung als „unbürokratischen Lösungsvorschlag“, der allen Einrichtungen gleichermaßen zugutekomme.

Ursprünglich hatten die CDU- und die SPD-Fraktion im Rat angestrebt, dass das Geld, was die Gemeinde noch in diesem Kindergartenjahr durch das Gute-Kita-Gesetz erhalten sollte, unmittelbar an die Eltern von Kita-Kindern zurückerstattet werde, um damit eine Entlastung von den Betreuungsgebühren zu erreichen. Darauf verwies in der Sitzung auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Björn Kondak: „Unser gemeinsamer Antrag war ursprünglich anders motiviert, wir wollten bereits im laufenden Kita-Jahr eine konkrete Entlastung für die Eltern erreichen.“ Aber die Verwaltung habe nachvollziehbar dargelegt, dass diese Rückerstattung im laufenden Betrieb schwierig umzusetzen sei.

Wie der CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Palm ergänzte, müsse die Senkung des Elternbeitrages auf zunächst 17 Prozent aufgrund der Vorgaben des Gute-Kita-Gesetzes zum neuen Kindergartenjahr ohnehin kommen. Er dankte der Verwaltung in diesem Zusammenhang dafür, dass sie sich dafür entschieden habe, wegen der Corona-bedingten Schließung der Kitas im März und April auf die Erhebung von Kita-Beiträgen zu verzichten. Aufgrund der unterschiedlichen Größe der jeweiligen Einrichtungen variieren die Zuschüsse, die jede Losheimer Kita in diesem Zusammenhang erhält, zwischen rund 9100 Euro und etwa 24 000 Euro.