1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Hallenfußball: Futsal sorgt nun doch für Turnierabsage

Hallenfußball : Futsal sorgt nun doch für Turnierabsage

Fußball: Edgar Wallitt ist vom hin und her genervt.

Erst Absage, dann Zusage und jetzt wieder Absage: Die Fußball-A-Klasse spielt in dieser Saison keine Hallenmeisterschaft aus. Die Entscheidung teilte der Vorsitzende des Fußballkreises Edgar Wallitt gestern mit. Bereits vor einer Woche wurde in der ersten Rückrundenbesprechung die Absage verkündet. Die Begründung lautete: Die Vereine wollen kein Futsal spielen, aber nur mit dieser vom Südwestdeutschen Fußballverband geforderten Spielvariante ist eine offizielle Hallenmeisterschaft möglich.

Dementsprechend waren beim vorgesehenen Ausrichter SV Ixheim nur zehn Anmeldungen eingegangen. Einen Tag später in der zweiten Besprechung hieß es dann: Kommando zurück und Wallitt erklärte den verdutzten Vereinsvertretern, dass der SV Ixheim nun doch am 4. Februar ein Futsal-Turnier in der Westpfalzhalle ausrichten möchte.

Doch Pustekuchen: Gestern folgte der dritte Streich, in Form der zweiten Absage: „Der SVI hat mir mitgeteilt, dass er die Veranstaltung nicht schultern kann. Die Sache ist erledigt“, berichtet Wallitt genervt.

Der SVI-Vorsitzende Michael Renkawitz bestätigte: „Kein Verein will Futsal spielen, nach sechs Absagen hätte sich der Aufwand nicht gelohnt.“

Sein Spielleiter Oliver Schneider stellte klar: „Von unserer Seite ist alles richtig gelaufen. Nach der schlechten Resonanz hatten wir die Absagen an die Vereine bereits verschickt.“ Der Verband solle sich endlich überlegen, was er will. Futsal sei nicht schön anzusehen, ziehe keine Zuschauer und keine Vereine. „So kann man nicht planen“, kritisierte Schneider.