1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Der SV 64 Zweibrücken erobert mit einem Auswärtssieg in Kastellaun Platz drei

Handball-Oberliga : SV 64: Herren siegen in Kastellaun; Damen jetzt Zweiter

Die Handballer des SV 64 Zweibrücken haben sich nach ihre Ergebniskrise in der Oberliga am Samstag wieder eindrucksvoll zurückgemeldet. Bei der HSG Kastellaun/Simmern siegte der SV 64 im Auswärtsspiel nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mir 25:22 (9:11) und eroberte Rang drei in der Tabelle.

Kastellaun erspielte sich nach ausgeglichener Anfangsphase (4:4/14.) zunächst leichte Vorteile und setzte sich auf drei Tore ab (8:5/24.). Auch zur Halbzeit lagen die Gastgeber noch mit drei Treffern in Führung. Doch nach dem Seitenwechsel glich der SV 64 rasch aus (13:13/36.) und lag eine Viertelstunde vor dem Ende nach einem Treffer von Niklas Bayer seinerseits mit drei Toren vorne (18:15). Diesen Vorsprung gaben die Zweibrücker bis zur Schlusss-Sirene nicht mehr her.

Die Damen des SV 64 haben in der Oberliga am Sonntag ihr schweres Heimspiel gegen Tabellennachbar TSG Friesenheim in der Ignaz-Roth-Halle deutlich mit 34:27 (16:15) für sich entschieden. Weil die HSG Hunsrück ihre Partie zudem bei der SG Ottersheim verlor, eroberten die Löwinnen Tabellenplatz zwei zurück und liegen nun wieder auf Kurs Richtung Vizemeisterschaft.

Ausführlicher Bericht folgt