1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

SG VB Zweibrücken/SV Ixheim landet gegen Reichenbach wichtigen Sieg.

Fußball-Landesliga : Schwartz-Elf landet wichtigen Sieg im Abstiegskampf

Fußball-Landesliga: SG VB Zweibrücken/SV Ixheim zwingt Reichenbach mit 1:0 in die Knie.

Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Alexander Raider rissen die Spieler der SG VB Zweibrücken/SV Ixheim gestern Abend mit einem lauten „Jaaa“ die Arme in die Höhe. Die SG hatte ihr Heimspiel in der Landesliga gegen den VfB Reichenbach gerade mit 1:0 gewonnen und einen immens wichtigen Sieg im Abstiegskampf gelandet. „Die drei Punkte haben wir uns in der Schlussphase verdient“, freute sich SG-Spielertrainer David Schwartz, der nach einer Viertelstunde verletzt den Platz verlassen musste. Die Partie war lange Zeit ein typisches „0:0-Spiel“ mit viel Kampf und wenig gelungenen Kombinationen. So waren Torszenen Mangelware.

„Uns hat vorne die Durchschlagskraft gefehlt“, meinte auch Schwartz. Auf der anderen Seite ließ die sicher stehende SG-Abwehr ganz wenig zu. Lediglich bei einem Schlenzer Richtung Winkel von VfB-Spieler Heiko Batista Meier (63.) musste sich der Zweibrücker Torhüter Merlin Schäfer richtig strecken. Außerdem traf Reichenbachs Nico Purket in der Schlussphase nach einem Angriff über den Flügel noch das Außennetz (86.). Mehr Gefahr verströmte Reichenbachg nicht. Aber auch die Gastgeber hatten nur wenige Chancen. In der 70. Minute spielten sich die Zweibrücker erstmals über Sebastian Meil und Luca Genova in die Spitze. Doch Maurice Förch versprang der Ball. Zehn Minuten später scheiterte Meil nach Zuspiel von Genova an VfB-Torhüter Maximillian Höh. Doch in der 89. Minute verlängert Meil einen weiten Ball auf Pascal Bosche – und der markierte kurz vor Ende der regulären Spielzeit das Siegtor für die Zweibrücker.