ASV Kleinottweiler wird gejagt

Die Bexbacher Fußballer suchen am kommenden Wochenende wieder ihre Stadtmeister im Hallenfußball. Bei den Aktiven hofft der ASV Kleinottweiler, seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen zu können.

Die Höcherberghalle steht am Samstag und Sonntag im Blickpunkt der Bexbacher Hallen-Stadtmeisterschaft. Gesucht werden die Meister bei den Aktiven, den AH-Mannschaften und auch bei der Jugend.

Acht Mannschaften werden bei den Aktiven-Teams am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr zunächst in zwei Gruppen um den Einzug in das Halbfinale kämpfen. In der Gruppe A sind der SV Niederbexbach I, die DJK Bexbach , der VfR Frankenholz und der FV Oberbexbach dabei. Favoriten auf ein Weiterkommen sind der SV Niederbexbach und der FV Oberbexbach. Landesligist und Titelverteidiger ASV Kleinottweiler ist der klare Anwärter auf den Sieg in der Gruppe B. Offen dagegen ist der zweite Platz, um den der SV Niederbexbach II, der SV Höchen und der SV Bexbach streiten. Die Halbfinalspiele finden ab 17.15 Uhr statt. Die Partie um Platz drei entfällt. Das Finale wird um 18 Uhr angepfiffen.

Bei den AH-Teams will der SV Niederbexbach seine Stadtmeisterschaft aus dem letzten Jahr (Samstag ab 14 Uhr) verteidigen. Wie bei den Aktiven werden hier erst acht Teams in zwei Gruppen dabei sein. In der Gruppe A sind am Ball: SV Bexbach , DJK Bexbach , VfR Frankenholz und der SV Höchen. Der SV Bexbach II, die ASV Kleinottweiler, der SV Niederbexbach und der FV Oberbexbach treten in der Gruppe B an. Ab 18.15 Uhr finden die beiden Halbfinals statt. Das Endspiel steigt um 18.15 Uhr.

Auch für die Jugendspieler aus Bexbach wird es spannend. Am Samstag und Sonntag werden von der G- bis zur C-Jugend die neuen Hallenstadtmeister ausgespielt. Los geht es am Samstag mit der D-Jugend. Die SG Bexbach ist mit zwei Mannschaften vertreten. Darüber hinaus spielen der ASV Kleinottweiler und der VfR Frankenholz mit. Um 11.30 Uhr werden in einem Dreierturnier der FV Oberbexbach I und II sowie die DJK Bexbach bei der F-Jugend spielen. Die C-Jugend wird ab 12.30 Uhr mit vier Teams ihren Meister suchen. Gemeldet haben die SG Bexbach I und II, der ASV Kleinottweiler I und II sowie der VfR Frankenholz. Am Sonntagmorgen (zehn Uhr) wird der Titelträger bei der E-Jugend ermittelt. Die DJK Bexbach ist mit zwei Teams dabei. Zudem treten der ASV Kleinottweiler und der VfR Frankenholz an. Bei der G-Jugend, die ab 11.30 Uhr im Einsatz ist, haben der ASV Kleinottweiler, die DJK Bexbach , der FV Oberbexbach und der SV Höchen gemeldet.

Ausrichter ist wieder die Schiedsrichtergruppe Höcherberg. Sie lädt darüber hinaus für Samstag (19.15 Uhr) zu einem Schiedsrichterturnier ein. Schiris der Gruppen St. Wendel, St. Ingbert, Homburg und Höcherberg werden um den Titel spielen.