SV Elversberg kann heute vorzeitig Herbstmeister werden

SV Elversberg kann heute vorzeitig Herbstmeister werden

Die SV Elversberg kann heute ab 19 Uhr beim FC Nöttingen die Herbstmeisterschaft in der Fußball-Regionalliga Südwest perfekt machen. Seit 14 Spieltagen ist die SVE ungeschlagen. "Natürlich machen wir die Herbstmeisterschaft vor dem Spiel zum Thema. Über allem steht aber, dass wir uns weiterentwickeln", sagt SVE-Trainer Michael Wiesinger .

Zum nächsten Entwicklungsschritt soll auch ein konsequenteres Auftreten auf gegnerischem Platz zählen, denn da hapert es noch. "Wir spielen zu oft zu kompliziert. Allerdings sind wir in der Lage, körperlich jeden Gegner niederzukämpfen, das ist unser Vorteil", sagt Wiesinger. Körperlich agieren kann aber auch der Tabellenletzte FC Nöttingen, der alle seine 13 Punkte auf eigenem Platz holte. "Der Platz ist gedrungen, hinter den Toren sind Betonwände. Dort herrscht ein besonderes Flair", sagt Matthias Cuntz, der nach einem Schlüsselbeinbruch erstmals seit dem zweiten Spieltag in der Startelf stehen wird und Jan Washausen im defensiven Mittelfeld ersetzt, der wegen seiner fünften Gelben Karte ausfällt. Ebenfalls zurück ist Kapitän Thomas Birk, der beim 6:1 gegen Watzenborn-Steinberg gelbgesperrt war.