Regionalliga: FC Homburg spielt gegen FK Pirmasens nur 1:1-Unentschieden

Fußball-Regionalliga : FC Homburg kommt gegen FK Pirmasens nur zu einem 1:1-Unentschieden

Der Fußball-Regionalligist FC Homburg musste sich am Freitagabend mit einem Punkt begnügen. Gegen den FK Pirmasens reichte es vor 1870 Zuschauern im heimischen Waldstadion nur zu einem 1:1.

Nach dem Anpfiff dauerte es nur neun Minuten, bis David Becker mit einem Schuss aus 16 Metern die überraschende Führung für den Tabellenvorletzten aus Pirmasens herstellte. In der Folge verlegten sich die Gäste gänzlich auf die Verhinderung eines Gegentores – was ihnen bis zur Halbzeitpause auch ohne größere Mühe gelang. Der FCH war zwar ständig auf dem Weg nach vorne, hatte aber keine zündende Idee, um den Pirmasenser Abwehrriegel zu knacken.

Nach dem Seitenwechsel hatte Christopher Theisen in der 52. Minute die größte Chance für die Grün-Weißen, als sein Schuss aus zwölf Metern knapp am Pirmasenser Torpfosten vorbeistreifte. An der Rollenverteilung – anrennende Homburger gegen mit Mann und Maus verteidigende Gäste – änderte sich nichts. In der 62. Minute hatte dennoch der eingewechselte Jonas Jung das 2:0 für den FKP auf dem Fuß, traf aber nur die Querlatte des Homburger Tores. Nachdem der FCH bis zur 90. Minute erfolglos blieb, erzielte Patrick Lienhard in die Nachspielzeit doch noch das 1:1.

Mehr von Saarbrücker Zeitung