Fußball-Saarlandliga: Reimsbach muss bei Tabellenführer Auersmacher ran

Fußball-Saarlandliga : Tabellenführer Auersmacher hat Respekt vor Reimsbach

Entpuppt sich Aufsteiger 1. FC Reimsbach erneut als Favoritenschreck der Fußball-Saarlandliga und stürzt den nächsten Tabellenführer? Vor zwei Wochen ist das der Mannschaft von Spielertrainer Nico Portz mit einem 1:1 gegen den VfB Dillingen bereits gelungen.

Folgt nun am Samstag ab 15.30 Uhr der nächste Streich?

Der SV Auersmacher ist auf jeden Fall gewarnt. „Reimsbach hat sich in den vergangenen Wochen richtig reingebissen in die Liga und hat mit einigen überraschenden Ergebnissen aufhorchen lassen“, sagt SVA-Trainer Jan Berger. „Da werden wir bestimmt nicht den Fehler machen, und das Team unterschätzen.“

Kollege Nico Portz, der in der Jugend unter Jan Berger beim 1. FC Saarbrücken trainierte, könnte sich mit dem Gedanken anfreunden, den nächsten Tabellenführer vom Sockel zu stoßen. „Vielleicht entwickeln wir uns ja zu einem Tabellenführer-Schreck“, lacht Portz, fügt aber auch hinzu: „Auersmacher hat eine richtig starke Mannschaft und mit Nils Cuccu den derzeit besten Stürmer der Liga. Da werden wir das Hauptaugenmerk auf eine gute Defensivarbeit legen müssen.“

Das spielfreie Wochenende hat der FCR mit einer Trainingseinheit und einem Mannschaftsabend überbrückt. „Die neuen Spieler haben ihren Einstand gegeben, wir haben lange zusammengesessen – genau das Richtige vor den schweren Aufgaben  in Auersmacher und am Mittwoch zu Hause gegen Köllerbach.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung