| 21:17 Uhr

FCR Duisburg greift nach dem Uefa-Cup

FCR Duisburg greift nach dem Uefa-CupPerm. Die Fußball-Frauen des FCR Duisburg stehen vor dem Gewinn des Uefa-Pokals. Das Hinspiel gewann der Bundesligist an diesem Samstag beim russischen Meister Swesda Perm mit 6:0 (1:0). Inka Grings (63./83./90. Minute), Femke Maes (41./82.) und Fatmire Bajramaj (68.) erzielten vor 700 Zuschauern die Tore

FCR Duisburg greift nach dem Uefa-CupPerm. Die Fußball-Frauen des FCR Duisburg stehen vor dem Gewinn des Uefa-Pokals. Das Hinspiel gewann der Bundesligist an diesem Samstag beim russischen Meister Swesda Perm mit 6:0 (1:0). Inka Grings (63./83./90. Minute), Femke Maes (41./82.) und Fatmire Bajramaj (68.) erzielten vor 700 Zuschauern die Tore. Das Rückspiel ist am kommenden Freitag (19.30 Uhr). Duisburg könnte der dritte deutsche Club sein, der nach dem 1. FFC Frankfurt (2002, 2006, 2008) und Turbine Potsdam (2005) den Uefa-Cup gewinnt. dpaTarnat: Kein neuer Vertrag in HannoverHannover. Die Karriere von Fußball-Profi Michael Tarnat neigt sich dem Ende zu. Hannover 96 wird den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem 39 Jahre alten Verteidiger nicht verlängern. Das teilte der Bundesligist dem ältesten Feldspieler der Liga vor der Partie am vergangenen Samstag gegen den VfL Wolfsburg (0:5) mit. Tarnat, 2001 mit Bayern München Champions-League-Sieger, bezeichnete die Art und Weise als "unwürdig und respektlos". dpa