Biathlon: Gössner gewinnt den Sprint, Henkel auf Platz vier

Biathlon: Gössner gewinnt den Sprint, Henkel auf Platz vier

Ruhpolding. Miriam Gössner hat beim Biathlon-Heimspiel in Ruhpolding im Sprint nach einer erneuten Galavorstellung den dritten Weltcupsieg ihrer Karriere gefeiert. Die 22-Jährige aus Garmisch setzte sich am Freitag nach 7,5 Kilometern durch und feierte mit nur einem Schießfehler ihren zweiten Sprinterfolg in Serie

Ruhpolding. Miriam Gössner hat beim Biathlon-Heimspiel in Ruhpolding im Sprint nach einer erneuten Galavorstellung den dritten Weltcupsieg ihrer Karriere gefeiert. Die 22-Jährige aus Garmisch setzte sich am Freitag nach 7,5 Kilometern durch und feierte mit nur einem Schießfehler ihren zweiten Sprinterfolg in Serie. Platz zwei ging an Darja Domratschewa (Weißrussland) vor Kaisa Mäkäräinen (Finnland). Andrea Henkel landete auf Rang vier."Ich glaube, es war ein ganz gutes Rennen. Während des Rennens konnte ich gar nicht einschätzen, wie es gelaufen ist", sagte Gössner, die sich vier Wochen vor der WM im tschechischen Nove Mesto in die Favoritenrolle über 7,5 Kilometer katapultierte. Fortgesetzt wird der Weltcup am Samstag (18.15 Uhr/ARD) mit dem Sprint der Männer. Am Sonntag stehen zwei Massenstarts an. sid

Mehr von Saarbrücker Zeitung