1. Saarland

Wie man die Plastiktröte richtig bläst

Wie man die Plastiktröte richtig bläst

Völklingen/Ludweiler. Seit die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika begonnen hat, sieht und hört man sie allerorten: die Plastiktröte namens Vuvuzela, mit der Fußballfans im Gastgeberland die Stadien unsicher machen

Völklingen/Ludweiler. Seit die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika begonnen hat, sieht und hört man sie allerorten: die Plastiktröte namens Vuvuzela, mit der Fußballfans im Gastgeberland die Stadien unsicher machen. Von der Lautstärke und den durchaus differenzierten Klängen, die afrikanische Vuvuzela-Bläser erreichen, sind hiesige Fußballfans bisher weit entfernt - auch Tröten will gelernt sein.

Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Ludweiler gibt dazu Hilfestellung: Am Samstag, 26. Juni, 16 Uhr, lädt er ein in die Ludweiler Hugenottenkirche (gegenüber dem Marktplatz) zum Kurs "Vuvuzela richtig blasen". Markus Schulte, Posaunenchor- und Kursleiter, bietet eine Einführung in die richtige Anblastechnik an, außerdem verschiedene Signale und Zusammenspiel. Der Kurs ist offen für alle Interessierten zwischen sechs und 80 Jahren. Sie brauchen nur die eigene Vuvuzela mitzubringen. Gleich am Sonntag beim Achtelfinal-Spiel der deutschen Nationalelf gegen England, sagt Schulte, könne man die frisch erworbenen Fertigkeiten ja gut gebrauchen. dd

Kursteilnehmer werden vom Veranstalter um eine Spende von drei Euro für die Erhaltung der Stumm-Orgel in der Hugenottenkirche gebeten.