Verhandlungen für Dreierkoalition in Luxemburg gestartet

Verhandlungen für Dreierkoalition in Luxemburg gestartet

Mit einem großen Kassensturz haben gestern die Koalitionsverhandlungen von Liberalen, Sozialdemokraten und Grünen über eine neue Regierung in Luxemburg begonnen. Der Vorsitzende der liberalen Demokratischen Partei (DP), Xavier Bettel (40), hatte Beamte zur Berichterstattung über die Staatsfinanzen geladen.

Bettel war am vergangenen Freitag von Luxemburgs Großherzog Henri mit der Regierungsbildung beauftragt worden. Das Dreier-Bündnis will den seit fast 19 Jahren amtierenden Regierungschef Jean-Claude Juncker (58) mit seiner Christlich-Sozialen Volkspartei (CSV) ablösen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung