SHG erweitert Gerontopsychiatrie

Über eine neue Station mit zehn zusätzlichen Betten verfügt jetzt die Klinik für Gerontopsychiatrie der SHG-Kliniken Sonnenberg. Die Gerontopsychiatrie kann nun insgesamt 76 Patienten stationär betreuen.

Hinzu kommen 15 Patienten in der Tagesklinik. Die zusätzlichen Betten sollen der Klinik mehr Spielraum bei der Patientenversorgung geben, sagt Chefärztin Dr. Rosa Adelinde Fehrenbach. Damit könne das Haus künftig mehr Patienten auch von außerhalb des Regionalverbandes Saarbrücken aufnehmen. Solche Anfragen habe ihr Haus aus Platzgründen bislang oft ablehnen müssen. Oder die Patienten seien auf eine Warteliste gesetzt worden, weil die Klinik in erster Linie einen "Versorgungsauftrag für den Regionalverband zu erfüllen" habe. Dabei ist sie als einzige saarländische Abteilung auf die Behandlung älterer Patienten mit psychiatrischen Krankheiten spezialisiert, wie die SHG weiter mitteilt. < Bericht folgt