1. Saarland

Verein will "Bewegte Kunst" prämieren

Verein will "Bewegte Kunst" prämieren

Saarbrücken. Mit der Ausschreibung eines neuen Wettbewerbs wendet sich der "Neue Saarbrücker Kunstverein" an alle Künstler und Interessierte. Unter dem Motto: "Bewegte Kunst - stabile Blicke" fordert er auf, ein Kunstwerk beim Fahren zu zeigen, vorzubringen, zu produzieren.Die Möglichkeit dazu bieten drei Runden auf einem Parkplatz in einem Fahrzeug nach Wahl

Saarbrücken. Mit der Ausschreibung eines neuen Wettbewerbs wendet sich der "Neue Saarbrücker Kunstverein" an alle Künstler und Interessierte. Unter dem Motto: "Bewegte Kunst - stabile Blicke" fordert er auf, ein Kunstwerk beim Fahren zu zeigen, vorzubringen, zu produzieren.Die Möglichkeit dazu bieten drei Runden auf einem Parkplatz in einem Fahrzeug nach Wahl. Eine fest verortete Jury beurteilt die gezeigten Werke. Austragungsort des Wettbewerbs und Anlass zur Ausschreibung ist das Zentrum für Kunst und Parken: ein ehemaliges Parkwärterhäuschen eines hoch frequentierten Parkplatzes in Saarbrücken.

Seit 2010 nutzt der Kunstverein diesen Ort für Einzel- und Gruppenausstellungen, Performances und Konzerte. Die Architektur des Häuschens zeichnet sich aus durch eine 240-Grad-Glasfassade und ermöglicht einen Blick auf den gesamten Parkplatz aus komfortabler Position.

Das Gebäude mit einer Grundfläche von cirka 8 Quadratmetern wird von je einer vollautomatisierten Ein- und Ausfahrtsschranke flankiert. Diese markieren den Anfangs- und Endpunkt jeder Runde. Es dürfen maximal drei Runden gefahren werden, wobei eine Runde nicht länger als sieben Minuten dauern sollte. Fahrzeug und Kunstwerk müssen mindestens einmal die Einfahrtsschranke passieren, um sich für den Wettbewerb zu qualifizieren. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Zur Teilnahme berechtigt sind alle. Zugelassen sind motorisierte Fahrzeuge aller Art.

Über die Auswahl des Preisträgers entscheidet eine Jury. Anmeldeschluss ist der 31. Juli. Ausgetragen wird der Wettbewerb am Samstag, 18. August, rund um das Zentrum für Kunst und Parken, in Saarbrücken auf dem Saartotogelände (Ecke Gutenberg- / Neugeländstraße). red

Weitere Informationen

sch unter Telefon (06 81)68 88 70 08 oder 01 63/3 05 69 21.