1. Saarland

Kunstverein lädt ein zur Aktion "Picasso und ein Ellenbogen"

Kunstverein lädt ein zur Aktion "Picasso und ein Ellenbogen"

Saarbrücken. Der Neue Saarbrücker Kunstverein lädt im Rahmen seiner Reihe "Zur Behandlung und Verwahrung von Kunst" am Donnerstag, 12. April, 19 Uhr, unter dem Motto "Picasso und ein Ellenbogen" zur praktischen Analyse eines Malheurs mit einem Vortrag von Brigitta Werner ins Ladenlokal in der Dudweilerstraße 47 ein

Saarbrücken. Der Neue Saarbrücker Kunstverein lädt im Rahmen seiner Reihe "Zur Behandlung und Verwahrung von Kunst" am Donnerstag, 12. April, 19 Uhr, unter dem Motto "Picasso und ein Ellenbogen" zur praktischen Analyse eines Malheurs mit einem Vortrag von Brigitta Werner ins Ladenlokal in der Dudweilerstraße 47 ein.Ein historischer Moment: Im Jahr 2006 fällt der Sammler Steve Wynn vor den Augen seiner Partygäste durch sein teuerstes Gemälde. Sein Ellenbogen durchschlägt Picassos "Le Rêve" (1932). Nun bemüht sich der Neue Saarbrücker Kunstverein um eine umfassende Analyse der unscharfen Details dieses Vorfalls und dessen Konsequenzen. Eingeladen ist die Kunstsachverständige Brigitta Werner (Köln), um zu erläutern, was "dieses entsetzliche Geräusch" und ein 13 Zentimeter langer Riss für das Gemälde bedeuten.

Im Anschluss an den Vortrag wird das Missgeschick praktisch rekapituliert. Das Gewinnerbild der Ausschreibung "Der Neue Saarbrücker Kunstverein sucht: Eine getreue Kopie: Pablo Picasso - Le Rêve, Oktober 2011" wird tatkräftig auf seine Empfänglichkeit eines Ellbogens hin untersucht.

Veranstalter ist der Neue Saarbrücker Kunstverein mit Unterstützung der Landeshauptstadt Saarbrücken und der Villa Lessing in Saarbrücken. red

neuersaarbruecker

kunstverein.de