Viel-Harmonie feiert Geburtstag

Viel-Harmonie feiert Geburtstag

Bliesen. Aus zwei zuvor unabhängigen Chören ist die Viel-Harmonie Alsweiler/Bliesen im Februar des Jahres 2000 hervorgegangen: aus dem Jugendchor Bliesen und dem Mauritianer-Chor Alsweiler. Christoph Demuth, ein früherer Sänger der Mauritianer, übernahm die Leitung. Anfangs war die Viel-Harmonie ein klassischer Jugendchor

Bliesen. Aus zwei zuvor unabhängigen Chören ist die Viel-Harmonie Alsweiler/Bliesen im Februar des Jahres 2000 hervorgegangen: aus dem Jugendchor Bliesen und dem Mauritianer-Chor Alsweiler. Christoph Demuth, ein früherer Sänger der Mauritianer, übernahm die Leitung. Anfangs war die Viel-Harmonie ein klassischer Jugendchor. 2002 entschloss sich die Vereinsführung, den Chor auch für Erwachsene zu öffnen und erfuhr damit eine große Resonanz. Der Chor hat in den zurückliegenden Jahren bei zahlreichen Auftritten seine hervorragenden gesanglichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. 2004 begann eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Kinderchor des Bliesener Gesangvereins Frohsinn und der Viel-Harmonie, weil Christoph Demuth auch diesen Kinderchor leitete. Der Chor wurde in die Altersgruppen "Kinder" und "Jugend" unterteilt und durch Jugendliche der Viel-Harmonie ergänzt. 2006 nahm der Jugendchor erstmals an einem Chorwettbewerb teil und erhielt die Wertung "Mit gutem Erfolg". 2009 wurde der Kinderchor aus dem Gesangverein herausgelöst und wurde ein Teil der Viel-Harmonie. Die Nachwuchschöre landeten bei zahlreichen Wettbewerben in den folgenden Jahren auf hervorragenden Plätzen. Dank einer guten Zusammenarbeit mit den Eltern wurde 2009 in der Bliesener Kulturhalle das Kindermusical "Geisterstunde auf Schloss Eulenstein" aufgeführt, von dem die Kinder heute noch schwärmen. 2008 startete die Viel-Harmonie das Projekt "Musikgarten". In ihm geht es um die musikalische Frühestförderung der Mädchen und Jungen und darum, dass sie zeitig ein Gefühl für die Schönheit und Wirkung der Musik entwickeln. Dabei sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Jede einzelne Stunde im "Haus Gillen" wird auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Der Musikgarten für die Ein- bis Dreijährigen steht unter dem Motto "Wir machen Musik". Die drei- bis fünfjährigen Kinder haben den Jahreskreis als musikalisches Thema. Seit diesem Jahr gibt es als Ergänzung des Musikgartenangebots die so genannte Klangstraße. Spielerisch werden darin unterschiedliche Tonintervalle, Notenwerte und Rhythmus vermittelt. Die im Jahre 2005 aufgenommene professionelle Stimmbildung für die bereits erfahrenen Sängerinnen und Sänger wurde nach einer Unterbrechung am vergangenen Jahr wieder aufgenommen. Mit einem zweitägigen Programm feiert die Viel-Harmonie am 11. und 12. September ihren zehnten Geburtstag. Ein erster Höhepunkt wird die Geburtstagsparty am Samstag um 20 Uhr in der Sport- und Kulturhalle sein. Dabei kommt es zusammen mit dem Musikverein zum ersten "Bliesener Glatzentreffen". Das Sonntagsprogramm läuft in der gleichen Halle ab 14 Uhr bis in den Abend hinein. gtr

Auf einen BlickDas Programm zur Feier des zehnten Geburtstags der Viel-Harmonie Alsweiler/Bliesen: Samstag, 11. September: 17.30 Uhr heilige Messe im Bliestaldom mit der Viel-Harmonie, 20 Uhr Geburtstagsparty in der Sport- und Kulturhalle, erstes "Bliesener Glatzentreffen", Spiele ohne Grenzen. Sonntag, 12. September: 14 Uhr Mitmachoper "Hänsel und Gretel", 15 Uhr Grußworte, 15.15 Uhr Musikverein Bliesen, Unterhaltungsprogramm für Kinder, 17 Uhr Vorführung des Musikgartens, 17.15 Uhr Kinderchöre Niederkirchen, Urexweiler und der Viel-Harmonie, 18 Uhr Freundschaftssingen mit den Gesangvereinen aus Bliesen, Gronig und Güdesweiler sowie den Puschkins, 19 Uhr Geburtstagskonzert der Viel-Harmonie mit dem Jugendchor, dem Frauenchor, dem Erwachsenenchor und der Musikgruppe Zeitlos. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. gtr

Mehr von Saarbrücker Zeitung