1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Hasborn muss zu den heimstarken Hemmersdorfern

Hasborn muss zu den heimstarken Hemmersdorfern

Fußball-Saarlandligist SV Hasborn ist an diesem Sonntag um 17 Uhr bei Aufsteiger FSV Hemmersdorf zu Gast. "Die waren in der Vergangenheit immer sehr heimstark. Deshalb müssen wir aufpassen", sagt Hasborns Trainer Georg Müller . Nach drei Begegnungen hat der Liganeuling drei Punkte auf dem Konto.Zwei Zähler mehr (ein Sieg, zwei Unentschieden) hat Hasborn bislang gesammelt.

Mit dem Start seiner Jungs ist Müller zufrieden: "Wir sind mit den vielen Neuzugängen immer noch in der Findungsphase, aber wir sind auf einem guten Weg. Ich denke, dass unser Kader stark genug ist, um in der Saarlandliga zu bestehen."

Auch das Ziel des Vereins, junge Spieler aus der Jugend in die Saarlandliga-Elf zu integrieren funktioniert bisher. Mit Johannes Gemmel und Steffen Hoffmann standen zwei Kicker, die letzte Saison noch in der A-Jugend spielten, in allen drei Saison-Partien auf dem Platz. "Sie haben gezeigt, dass sie das Niveau für die Saarlandliga haben", lobt Müller.