1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Saarlandligist SV Rot-Weiß Hasborn sagte Spiel gegen VfB Dillingen ab

Fußball : Entwarnung beim SV Hasborn

Das Spiel am Freitagabend wurde vorsorglich abgesagt, da ein Betreuer der Mannschaft Kontakt zu einem Corona-Patienten hatte. Jetzt liegt das Test-Ergebnis der Person vor: Es ist negativ.

Fußball-Saarlandligist SV Rot-Weiß Hasborn hat am Freitag sein Heimspiel gegen den VfB Dillingen wenige Stunden vor Spielbeginn abgesagt. Der Grund: Eine Person aus dem Betreuerstab des Vereins hatte Kontakt zu einer positiv auf Covid-19 getesteten Person (wir berichteten kurz).

Die Spielabsage war eine Vorsichtsmaßnahme. „Dazu haben wir uns in Absprache mit Klassenleiter Berthold Müller entschieden“, berichtete Hasborns Sportvorstand Thorsten Huwer. Mittlerweile gibt es Entwarnung: „Das Testergebnis der Person, die Kontakt zu der infizierten Person hatte, war negativ“, sagte Huwer auf SZ-Nachfrage. „Sie hat am Samstagabend ihr Ergebnis bekommen, weshalb unsere zweite und dritte Mannschaft ihre Spiele am Sonntag austragen konnten.“

Wann die Partie des Saarlandliga-Teams der Hasborner gegen Dillingen nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Eine zeitnahe Neu-Terminierung unter der Woche gestaltet sich als schwierig, da beide Clubs am 14. Oktober in der dritten Runde des Saarlandpokals im Einsatz sind. Sollten sie dort ihre Spiele gewinnen, müssten sie am 28. Oktober erneut im Pokal ran.

Für den SV geht es nun in der Liga mit einem Flutlichtspiel weiter: Am Freitag sind die Rot-Weißen um 19 Uhr beim SV Bliesmengen-Bolchen zu Gast. Der Aufsteiger aus dem Bliesgau war bis Samstag Tabellenschlusslicht. Doch dann feierte Bliesmengen-Bolchen mit einem 3:1 beim SV Saar 05 Saarbrücken den ersten Saarlandliga-Sieg seiner Vereinsgeschichte und gab dadurch die „rote Laterne“ an Mitaufsteiger FV Siersburg weiter.

Bliesmengen-Bolchen ist nun Drittletzter. „Wir haben vor zwei Jahren in der Verbandsliga dort nur 4:4 gespielt. Wir wissen also, was uns erwartet“, warnt Huwer davor, den kommenden Gegner zu unterschätzen. Das nächste Hasborner Heimspiel wird am Sonntag, 18. Oktober, ausgetragen. Dann empfangen die Rot-Weißen um 18 Uhr den FV Bischmisheim.