1. Saarland
  2. St. Wendel

Sperrung am 20.10.2020 von Wanderwegen am Erbeskopf wegen einer Jagd

Revierübergreifende Jagd am Erbeskopf : Saar-Hunsrück-Steig wird teilweise gesperrt

Eine revierübergreifende Jagd mit dem Forstamt Idarwald ist am Dienstag, 20. Oktober, im Bereich des Erbeskopfes geplant.

Aus Sicherheitsgründen sei es erforderlich, die „Traumschleife Gipfelrauschen“ und Teile der zehnten Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs von 9 bis 14 Uhr zu sperren. Das teilt eine Sprecherin des Nationalparkamtes mit. Als Ausweichstrecken für die Traumschleife am Erbeskopf werden an diesem Tag die Traumschleifen „Börfinker Ochsentour“, der „Trauntalhöhenweg“ und „Rund um den Zauberwald“ empfohlen. An den Parkplätzen würden Infos ausgehängt.

Besucher des Saar-Hunsrück-Steigs sollten in diesem Zeitraum ebenfalls nicht das Jagdgebiet betreten. Dies betrifft einen Abschnitt der zehnten Etappe: Börfink – Erbeskopf (Thalfang). Dort werde ein Ruftaxi-Service angeboten, um die Wanderer zum nächsten sicheren Streckenabschnitt zu bringen. Abfahrtspunkte sind das Hunsrückhaus am Erbeskopf und die Kreuzung des Saar-Hunsrücksteigs mit der Pfaffenstraße westlich von Thranenweier.