Den Tiefenbachpfad bei St. Wendel mit Hängematte-Pausen erleben

Neues Angebot der Tourist-Info St. Wendel : Mit der Hängematte auf den Tiefenbachpfad

Tourist-Info St. Wendel bietet besonderes Wander-Accessoire an.

Beim Wandern einfach mal fast schwerelos zwischen zwei Bäumen liegen und im wahrsten Sinne des Wortes die Seele baumeln lassen – das ist jetzt auf dem St. Wendeler Premiumwanderweg Tiefenbachpfad möglich. Wie eine Sprecherin der Stadt berichtet, machen dies passende Hängematten möglich. Diese seien sehr leicht und somit beim Wandern kein Hindernis. Die Hängematten können in der St. Wendeler Tourist-Info für maximal drei Tage kostenlos ausgeliehen werden. Lediglich eine Kaution von 20 Euro pro Matte wird im Vorfeld fällig.

Entlang des Wanderwegs können die Hängematten dann an eigens markierten Bäumen befestigt werden. Es gibt hierzu mehrere spezielle „Baumelstationen“ zwischen der Bosenbergklinik und dem Steinbruch Urweiler. Diese haben spezielle, baumschonende Vorrichtungen zum Aufhängen der Matte, erklärt die Sprecherin weiter.

Der Premiumwanderweg Tiefenbachpfad führt auf 15 Kilometern durch ein verwunschenes Bachtal, vorbei an mystischen Baumriesen über anspruchsvolle Kletter-Passagen. Zu erleben gibt es dabei malerische Plätze, unberührte Natur-Schönheiten und teilweise fast spirituelle Passagen vor den Toren St. Wendels. An der Verleihstation gibt es alle notwendigen Informationen zur Handhabung der Hängematte, deren Aufhängung und die Standorte der „Baumelstationen“. Diese sind mit dem Logo „Saarland to Stay“ gekennzeichnet.

Kostenloser Verleih und Info: Tourist-Information St. Wendel, St. Wendel, Tel. (0 68 51) 1913, Mail: touristinfo@sankt-wendel.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung