Neue Musikgartenkurse der VielHarmonie ab 16. August in Bliesen

Viel-Harmonie : Musikgarten-Kurse starten in Bliesen

Glöckchen, Klanghölzer, Rasseln oder Trommeln – gemeinsam mit den Kindern spielen diese Instrumente die Hauptrolle in einem Musikgarten. „Gemeinsam musizieren“ ist das Motto des Musikgartens der Viel-Harmonie Bliesen.

Bereits die Kleinsten sollen dort gemeinsam mit ihren Eltern zum Musizieren angeregt werden. Dafür gibt es beim Musikgarten-Kurs verschiedene Möglichkeiten, informiert ein Vereins-Sprecher. Tänze und gemeinsames Singen gehören ebenso dazu wie musikalische Kinderspiele oder einfache Instrumente. Das mache nicht nur Spaß, sondern fördere auch die Entwicklung, teilt ein Sprecher der Viel-Harmonie mit.

Drei Aspekte spielten dabei eine besondere Bedeutung: Das Kind baue ein Verhältnis zur Musik auf. Die Bindung zwischen dem Kind und seiner Bezugsperson werde durch die Musik verstärkt. Die Eltern oder auch Großeltern würden mit der Idee des „spielerischen Musizierens“ vertraut gemacht.

Die Musikgarten-Kurse seien in zwei Altersgruppen unterteilt, damit das Angebot auch zum jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes passe. Es werde unterschieden zwischen dem Musikgarten Phase eins (für Kinder von ein und zwei Jahren) und Musikgarten Phase zwei (für Kinder von drei bis vier Jahren).

Die neuen Kurse beginnen am Freitag, 16. August, und finden im Haus Gillen in Bliesen statt (Klosterstraße 15). Ein späterer Einstieg in laufende Kurse ist je nach deren Auslastung möglich.

Anmeldungen nimmt die Musikgartenleiterin Andrea Demuth entgegen: per Mail andrea.demuth@gmx.de oder Telefon (0 68 54) 80 20 78 oder  (0 15 78) 9 36 88 29.

Mehr von Saarbrücker Zeitung