Norman Liebhold liest aus seinem Roman

Dämonen im Keltendorf : Liebhold liest aus seinem Roman

Der Autor, Künstler und Bronzegießer Norman Liebold wird an diesem Sonntag, 18. August, zwischen 16 und 17.30 Uhr im Langhaus des Keltendorfs in Otzenhausen aus seinem Buch „Dämonenwall“ vorlesen.

Das teilt ein Sprecher der Gemeinde Nonnweiler mit.

Der regional im Nationalpark Hunsrück-Hochwald verortete Roman basiert auf dem Sensationsfund der Götterstatue von Hottenbach aus dem Jahre 2017. Die Geschichte besteht zum einen aus Mythen und Märchen und zum anderen aus wahren Ereignissen wie der Flutkatastrophe im Fischbachtal 2018. Das Buch ist bereits im Februar bei Edition Roter Drache erschienen. Inzwischen ist auch der zweite Hunsück-Roman „Zwergenbinge“ veröffentlicht worden.

Aktuell arbeitet der Autor in Kooperation mit dem Nationparkradio an der Umsetzung der Hörspielbearbeitung von „Parzifal“. Die Neuerscheinung des Hörspiels ist für Samstag, 14. September, ebenfalls im Keltenhaus  geplant. Wer den regulären Eintrittspreis des Keltendorfes bezahlt hat, kann dann laut eines Sprechers   kostenlos an der Lesung des Autors im Langhaus  teilnehmen.

www.keltenpark-otzenhausen.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung