Zuwachs in der "Männer-WG": Neue Giraffe im Neunkircher Zoo

Zuwachs in der "Männer-WG": Neue Giraffe im Neunkircher Zoo

Neunkirchen. Da waren es schon drei. Die "Männer-WG" im Neunkircher Giraffen-Gehege hat Zuwachs bekommen. Am Mittwoch hat der Giraffenbulle Nangila den weiten Weg von Köln in den Neunkircher Zoo angetreten. Wie Zoo-Direktor Norbert Fritsch mitteilt, hat er die Reise gut überstanden und ist wohlauf.In Neunkirchen ist die Netz-Giraffe in bester Gesellschaft. Am 19

Neunkirchen. Da waren es schon drei. Die "Männer-WG" im Neunkircher Giraffen-Gehege hat Zuwachs bekommen. Am Mittwoch hat der Giraffenbulle Nangila den weiten Weg von Köln in den Neunkircher Zoo angetreten. Wie Zoo-Direktor Norbert Fritsch mitteilt, hat er die Reise gut überstanden und ist wohlauf.In Neunkirchen ist die Netz-Giraffe in bester Gesellschaft. Am 19. November hatte bereits der Rothschild-Giraffenbulle Gerry das frisch sanierte Giraffenhaus bezogen. Er war aus dem Opel-Zoo in Kronberg (Hochtaunus) gekommen. Nur eine Woche später kam Nuru aus Frankfurt dazu, auch ein Netzgiraffenbulle. Die drei sind im ähnlichen Alter. Nuru wurde im Februar 2007 geboren, Nangila im März, Gerry im August. Jetzt müssen sie sich erst mal aneinander gewöhnen. Ob das Trio in ein paar Jahren, wenn es geschlechtsreif ist, Damen-Zuwachs zu Zucht-Zwecken bekommt, ist noch offen. Wichtiger sei jetzt, wieder eine stabile Gruppe aufzubauen und zu präsentieren, so Fritsch.. nele

Mehr von Saarbrücker Zeitung