Die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in Sötern kennenlernen

Sötern : Lebenswelt der Jugend in Sötern erkunden

Als Teil der Umsetzung der Synode im Bistum Trier ist zurzeit in der Pfarrei der Zukunft Tholey, zu der auch die Gemeinde Nohfelden gehört, ein dreiköpfiges Erkunder-Team des Bistums Trier unterwegs.

In der Erkundungsphase geht es darum, Interesse zu wecken für das Neue, das die Synode für das kirchliche Leben im Bistum Trier angestoßen hat. Die Zeit der Erkundung soll vor Ort in den Pfarreien der Zukunft Gelegenheit geben, bisher Unbekanntes zu entdecken, Ideen zu kreieren und dazu motivieren, mitzudenken und mitzufragen, teilt ein Sprecher mit. Es soll darum gehen, möglichst viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Bezügen zu gewinnen, gemeinsam die Lebensräume vor Ort zu betrachten und danach zu fragen, wie die Menschen in unseren Städten und Gemeinden leben, was sie freut, was sie bedrückt, was sie brauchen. In den Gesprächen der Erkunder mit Bürgermeister, Jugendpfleger und Vertretern der Pfarreiengemeinschaft ist immer wieder das Thema „Jugendliche und ihre Lebenswelt“ benannt worden. Beispielhaft wollen die Erkunder mit dem Jugendbüro und mit möglichst vielen Interessierten – Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen – eine Ortserkundung in Sötern machen. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen soll deren Lebenswelt erkundet werden. Wie sehen die Kinder und Jugendlichen selbst ihre Räume? Was sagen sie über ihre Lebenswelten? Welche Treffpunkte sind wichtig? Was prägt das soziale Leben im Ort? Diese Fragen sollen im Mittelpunkt stehen. Die Aktion, die allen offen steht, findet statt am Freitag, 14. Juni. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Jugendraum in der Söterner Grundschule.

Mehr von Saarbrücker Zeitung