Bistum: Keine Meldung der Pfarrer über Missbrauchsvorwürfe

Bistum: Keine Meldung der Pfarrer über Missbrauchsvorwürfe

Hat die Pfarrerkonferenz im Dekanat St. Wendel schon vor zwei Jahren das Trierer Bistum auf Missbrauchsvorwürfe in Freisen aufmerksam gemacht? Dem widerspricht die Diözese. Deren Sprecher André Uzulis: "Richtig ist, dass wir Kenntnis von einem unangemessenen Verhalten des Pfarrers erhalten haben." Er soll mit Jugendlichen Urlaubsfahrten unternommen haben.

Einer zunächst bischöflichen Aufforderung, dies zu unterlassen, folgte eine schriftliche Ermahnung. Ein Informant hatte der SZ mitgeteilt, dass dass Bistum auf Hinweise zu Missbrauchsvorwürfe aus dem internen Pastorenkreis nicht reagiert habe. Gegen den ehemaligen Freisener Pfarrer ermittelt die Saarbrücker Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch von Kindern (wir berichteten).