Feuchtbiotop mit allen Sinnen erkunden

Feuchtbiotop mit allen Sinnen erkunden

Oberthal. Am Sonntag, 17. August, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, bietet der Naturpark Saar-Hunsrück eine Wanderung durch den Oberthaler Bruch an

Oberthal. Am Sonntag, 17. August, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, bietet der Naturpark Saar-Hunsrück eine Wanderung durch den Oberthaler Bruch an. Henning Schwarz von der Naturwacht Saarland stellt Erwachsenen und Kindern ab sechs Jahren die Hochmoorlandschaft "Oberthaler Bruch", ein rund 50 Hektar großes Feuchtgebiet mit Weihern und einer artenreichen und faszinierenden Flora und Fauna, vor. Bei der Wanderung wird vor allem der Lebensraum des Feuchtbiotops Oberthaler Bruch mit seiner Pflanzen- und Tierwelt vorgestellt. Besonders charakteristisch sind die Pflanzen wie Sonnentau (Drosera burmannii), Arnika (Arnica montana), Schmalblättriges Wollgras (Eriophorum angustifolium) und Quendelkreuzblümchen (Polygala serpyllifolia). Die Teilnehmer können das Feuchtbiotop mit allen Sinnen erkunden. Als Ausrüstung werden Gummistiefel und witterungsangepasste Kleidung empfohlen. Treffpunkt ist der Parkplatz am Waldzeltplatz Kapellenwiese am Momberg bei Oberthal. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro pro Erwachsenem, 1,50 Euro pro Kind und neun Euro pro Familie. redEine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich unter der Telefonnummer (06503) 92140.