Mülltüte mit Papierhandtüchern brennt in der Schule

Mülltüte mit Papierhandtüchern brennt in der Schule

Wallerfangen. Großeinsatz am Montagmittag für die Feuerwehren von Wallerfangen und Dillingen: Nach einer Brandmeldung in der erweiterten Realschule Wallerfangen mobilisierte die Kreiseinsatzzentrale eine Vielzahl von Einsatzfahrzeugen, Lösch- und Rettungsmannschaften. Dank der schnellen Alarmierung konnte der Brand in der Mädchentoilette schnell gelöscht werden

Lösch- und Rettungsmannschaften waren an der Wallerfangert Realschule im Einsatz. Foto: Rolf Ruppenthal.

Wallerfangen. Großeinsatz am Montagmittag für die Feuerwehren von Wallerfangen und Dillingen: Nach einer Brandmeldung in der erweiterten Realschule Wallerfangen mobilisierte die Kreiseinsatzzentrale eine Vielzahl von Einsatzfahrzeugen, Lösch- und Rettungsmannschaften. Dank der schnellen Alarmierung konnte der Brand in der Mädchentoilette schnell gelöscht werden. Feuerwehr und Polizei gehen von Brandstiftung aus. Ob es sich um fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung handelt, müssen weitere Ermittlungen ergeben. Von der Feuerwehr wurden eine Mülltüte mit Papierhandtüchern und ein Handtuchhalter als Ausgangspunkt des Feuers ausgemacht. Schüler waren nach Angaben von Schulleiterin Herta Wölfl nicht in Gefahr. Die Evakuierung der Schule nach dem Feueralarm sei nicht zuletzt dank Übungen in der Vergangenheit problemlos abgelaufen. Der Feuerwehr zollte sie Lob für ihr schnelles und beherztes Eingreifen, das größeren Sachschaden verhinderte. Toiletten und Flur wurden durch Hitze und Rauch in Mitleidenschaft gezogen. rup

Mehr von Saarbrücker Zeitung