Ämter über rückwärtigen Eingang zu erreichen

Ämter über rückwärtigen Eingang zu erreichen

SaarlouisÄmter über rückwärtigen Eingang zu erreichen Die im Haus Kahn in Saarlouis untergebrachten Ämter - Leitstelle Älterwerden, Hilfe zur Pflege, Betreuungsbehörde, Ehrenamtbörse und Hauptamt - sind ab Montag, 11. April, nur noch über den rückseitigen Eingang von der Zulassungsstelle aus zu erreichen. Der Eingang am Kaiser-Friedrich-Ring 31 ist geschlossen

Saarlouis

Ämter über rückwärtigen Eingang zu erreichen

Die im Haus Kahn in Saarlouis untergebrachten Ämter - Leitstelle Älterwerden, Hilfe zur Pflege, Betreuungsbehörde, Ehrenamtbörse und Hauptamt - sind ab Montag, 11. April, nur noch über den rückseitigen Eingang von der Zulassungsstelle aus zu erreichen. Der Eingang am Kaiser-Friedrich-Ring 31 ist geschlossen. Grund hierfür ist der Anbau eines Fahrstuhls an den Treppenaufgang, teilt der Landkreis Saarlouis mit. red

Roden

Unbekannter stiehlt

zwölf Wellplatten

Ein Unbekannter hat in der Zeit von Donnerstag auf Freitag zwölf Wellplatten aus einem Gewächshaus der Kleingartenanlage Saarlouis-Roden gestohlen. Wie die Polizei gestern meldete, haben die Kunststoffplatten eine Größe von je zwei mal einem Meter und wurden höchstwahrscheinlich mit einem Fahrzeug abtransportiert. red

Hinweise an die Polizei in Saarlouis unter der Telefonnummer (0 68 31) 90 10.

Wallerfangen

Softair-Waffe beschädigt Fensterscheibe

Mit einer so genannten Softair-Pistole hat ein Unbekannter in der Nacht zum Samstag in der Elisabethstraße in Wallerfangen auf eine Fensterscheibe geschossen. Die abgefeuerte Kugel beschädigte nach Polizeiangaben zwar das Fensterglas, durchschlug dieses jedoch nicht. red

Hinweise an die Polizei in Saarlouis unter der Telefonnummer (0 68 31) 90 10.

Saarlouis

Zwei Betrüger betteln

auf dem Großen Markt

Zwei junge Männer haben im Bereich des Großen Marktes in Saarlouis gebettelt. Auf einem Schild gaben sie sich als taubstumm aus und täuschten laut Polizei vor, eine offizielle Sammlung im Auftrag des regionalen Verbundes der Taubstummen und körperlich Behinderten durchzuführen. Die Behinderung war lediglich vorgetäuscht, um Mitleid zu erregen und die Spendenbereitschaft der Passanten zu erhöhen. Gegen die beiden Männer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. red

Hinweise an die Polizei Saarlouis, Tel. (0 68 31) 90 10.

Schmelz

Radfahrer erleidet schwere Verletzungen

Beim Abbiegen hat eine 22-jährige Autofahrerin einen 14-jährigen Radfahrer schwer verletzt. Wie die Polizei berichtete, überholte die Frau am Samstagnachmittag in der Primsweilerstraße in Hüttersdorf zwei Fahrradfahrer, die in Richtung Nalbach unterwegs waren. Unmittelbar danach bog sie nach rechts vor den Radfahrern zu einem Grundstück ab. Dabei stieß sie mit dem 14-jährigen Radfahrer zusammen. red