1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Lisdorf, Roden, Felsberg: Wer holt den Titel?

Lisdorf, Roden, Felsberg: Wer holt den Titel?

Sind für Frank Adam, Trainer des Fußball-Kreisligisten SV Lisdorf, aller guten Dinge drei? Drei Spieltage vor dem Saisonende steht Adam mit seinem Team an der Tabellenspitze der Kreisliga A Saar - punktgleich mit dem SC Roden. "Ich will unbedingt Meister werden", erklärt der Übungsleiter. In den vergangenen beiden Jahren scheiterte Adam jeweils ganz knapp. Mit dem SSV Überherrn II, den er gemeinsam mit Marc Hepper trainierte, wurde er zwei Mal in Folge Vizemeister. Klappt es jetzt im dritten Anlauf mit dem Titel?

Es ist noch ein heißes Rennen, und Lisdorf darf sich - genau wie Roden - keinen Patzer erlauben, denn der Tabellendritte SV Felsberg liegt nur einen Punkt hinter dem Spitzenduo und damit auf der Lauer. Spannender geht's kaum!

Am vergangenen Wochenende hätte Lisdorf fast gepatzt. Da lag der SV bei der DJK Saarwellingen mit 1:3 hinten. Doch dann kam der große Auftritt von Torjäger Patrick Müller. Mit seinen Saisontreffern Nummer 24 bis 26 drehte er die Partie im Alleingang.

Auch Roden hatte am Wochenende Mühe. Der SC lag gegen den SV Eimersdorf 0:1 zurück, kam dann aber noch zu einem 2:1-Erfolg. "Natürlich spielen die Nerven in so einer Situation eine Rolle", weiß Adam. "Deshalb bin ich richtig stolz auf mein Team. Dass man ein 1:3 noch dreht, zeigt, dass wir unbedingt wollen. Und diese Kampfkraft und der Wille zeichnen meine Mannschaft schon die ganze Saison aus."

An diesem Sonntag wartet auf Lisdorf übrigens der härteste Brocken in den letzten drei Spielen. Der SV empfängt den Tabellenvierten DJK Dillingen zum Spitzenspiel. Dillingen hat mit 135 Treffern die beste Offensive der Liga vor Lisdorf (113) und mit Thorsten Schmitt (58 Treffer) den derzeit besten Torjäger des Saarlandes.