1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Berühmter Chor singt in Saarlouis

Berühmter Chor singt in Saarlouis

Kammerchor Neuwied bringt in der Pfarrkirche geistliche Chorwerke von Mendelssohn und Bruckner zu Gehör.

Der Orgelbauverein und die Pfarrei St. Ludwig laden für Sonntag, 7. Mai, 16 Uhr, ein zu einem Chor- und Orgelkonzert in die Pfarrkirche St. Ludwig in Saarlouis. Zu Gast ist der mehrfach ausgezeichnete und überregional bekannte Kammerchor Neuwied unter der Leitung von Regionalkantor Thomas Sorger.

Der Kammerchor Neuwied ist fester Bestandteil im Kulturleben der Region Mittelrhein. Zahlreiche Konzertreisen führten den Chor bereits ins Ausland, zum Beispiel nach Frankreich, Italien, England und Israel.

Der Chor wurde 1982 von Regionalkantor Bernd Kämpf gegründet und wird seit 2015 von seinem Nachfolger, Regionalkantor Thomas Sorger geleitet. Das Ensemble setzt sich neben besonders qualifizierten Chorsängern aus Kirchenmusikern, Musiklehrern und Musikstudenten zusammen. Ihr Anliegen ist es, durch eine gepflegte Klangkultur Konzerte auf höchstem Niveau zu präsentieren, wie es in einer Ankündigung heißt. Homogener Chorklang und ausdrucksvoller, stilgerechter Gesang sind dabei oberste Ziele. Das Repertoire ist vielseitig.

Schwerpunkt dieses Konzertprogramms bilden vor allem romantische geistliche Chorwerke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Anton Bruckner.

Regionalkantor Armin Lamar spielt dazu Orgelwerke von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Der Eintritt kostet zehn Euro für Erwachsene und sieben für Schüler und Jugendliche. Der Erlös fließt in die Orgelrenovierung in St. Ludwig.