Sechs Verletzte bei Auffahrunfall auf der B 269

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall auf der B 269

Saarlouis. Bei einem Auffahrunfall auf der B 269 zwischen der Anschlussstelle Fordwerke und Nalbach sind gestern Nachmittag insgesamt sechs Personen leicht verletzt worden. Gegen 13.45 Uhr verlor der Fahrer eines Lkw aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, wobei der Anhänger auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit zwei Pkw zusammenstieß

Der rote Ford Ka (links) fuhr auf das Stauende auf. Foto: Achim Thiel.

Saarlouis. Bei einem Auffahrunfall auf der B 269 zwischen der Anschlussstelle Fordwerke und Nalbach sind gestern Nachmittag insgesamt sechs Personen leicht verletzt worden. Gegen 13.45 Uhr verlor der Fahrer eines Lkw aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, wobei der Anhänger auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit zwei Pkw zusammenstieß. Dabei wurde ein Autofahrer leicht verletzt.Es bildete sich ein erheblicher Rückstau. In diesem fuhr dann nur wenige Minuten später ein Ford Ka auf ein stehendes Auto auf und schob dadurch drei Fahrzeuge aufeinander. Auch das nachfolgende Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Ford Ka auf. Als Unfallursache vermutet die Polizei in Lebach Unachtsamkeit - trotz leichten Schneefalls war die Straße noch gut befahrbar. Fünf Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, nur eines konnte noch weiterfahren. Die Straße war bis etwa 16 Uhr teilweise gesperrt, da laut Polizei eine größere Menge Öl und Kühlflüssigkeit ausgelaufen war. Die Verletzten wurden in den umliegenden Krankenhäusern behandelt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30 000 Euro. spr