Sparkasse statt Schutthaufen

Nalbach. Altes weicht und schafft Möglichkeiten für Neues in Nalbach. So geschehen Mitte September mit dem Abriss des Gasthauses Schmidt im Zentrum von Nalbach. Auf dem nun freien Platz vor der Pfarrkirche ist eine Filiale der Kreissparkasse vorgesehen. Große Veränderungen fanden in diesem Jahr in Körprich statt. Seit Oktober wird die ehemalige Grundschule zur Kindertagesstätte umgebaut

Nalbach. Altes weicht und schafft Möglichkeiten für Neues in Nalbach. So geschehen Mitte September mit dem Abriss des Gasthauses Schmidt im Zentrum von Nalbach. Auf dem nun freien Platz vor der Pfarrkirche ist eine Filiale der Kreissparkasse vorgesehen.Große Veränderungen fanden in diesem Jahr in Körprich statt. Seit Oktober wird die ehemalige Grundschule zur Kindertagesstätte umgebaut. Wandernde Bäume gab es deshalb Ende November, als eine Platane und eine Kastanie von dieser Baustelle zur Grundschule in Nalbach verpflanzt wurden. Dann begann die Neugestaltung des Körpricher Ortszentrums. Dazu gehört eine neu angelegte Passage zwischen Bahnhofstraße und Primsufer.

Moderne Zeiten brachen Mitte Juli in Körprich an. Nach monatelangen Arbeiten schaltete die Telekom eine Breitbandverbindung frei. Die basiert auf Glasfaser und ermöglicht bis zu 16 MBit.

Ab Oktober erfolgten weitere Umgestaltungen des Ortskerns von Piesbach. Dabei wurden in der Hauptstraße Bushaltestellen verlegt, Ruhebänke aufgestellt und die Umrisse einer Kapelle nachgebildet.

Im Mai billigte der Gemeinderat Nalbach drei Windkraftanlagen auf dem Hoxberg, die etwa 3000 Haushalte versorgen können. Das Projekt soll bis zu 550 000 Euro in die Kasse der Gemeinde Nalbach wehen.

September im Ortszentrum Nalbach: Erstmals seit 130 Jahren stand die Pfarrkirche wieder weitgehend frei. Foto: Bodwing.

Und auch ein paar Personalien vermerkte die Gemeinde Nalbach im Jahr 2011: vier mal elf Jahre feierte der Karnevalsverein Bilsdorf. Prinzenpaar des närrischen Geburtstages ist das Kinderprinzenpaar vom drei mal elften Jubiläum. Die Pfarrgemeinden St. Michael Körprich und Herz Jesu Bilsdorf verabschiedeten im August ihren Pfarrer, Wolfgang Goebel. Schon im Februar ging Chorleiter Heinz Rothkopf in den Ruhestand. Er leitete seit 1984 den Kirchenchor St. Michael Körprich. Zu ihrem Landratskandidaten nominierte die SPD im Oktober Nalbachs Bürgermeister Patrik Lauer. Und im September übernahm Christian Weber das Amt des Ortsvorstehers von Körprich.