Mit Hilfe von Zeugenaussagen Nach brutalem Angriff in Nalbach: Mutmaßlicher Täter ermittelt

Saarlouis/Schmelz · Nach dem Angriff auf einen Mann in Nalbach vergangene Woche konnte nun der mutmaßliche Täter ermittelt werden. Zeugenaussagen haben dabei eine entscheidende Rolle gespielt.

Nach Angriff auf Mann in Nalbach: Mutmaßlicher Täter kommt aus Schmelz
Foto: SZ

Der brutale Angriff auf einen 55-jährigen Mann in Nalbach hat landesweit für Entsetzen gesorgt. Heute konnte der mutmaßliche Täter, der dem Mann in den frühen Morgenstunden des 16. August auf einem Verkehrskreisel mit voller Wucht in den Rücken getreten hat, laut des Saarlouiser Polizeisprechers Mike Caspers ermittelt werden.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 22-jährigen Mann aus Schmelz. Gegen ihn wird nun ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken eingeleitet, bestätigt Caspers.

Zeugenaussagen führen zu Identifikation des mutmaßlichen Täters

Laut Polizei spielte bei den Ermittlungen der Polizeiinspektion Saarlouis auch ein Ladenlokal in Schmelz eine wichtige Rolle. Denn das Lokal musste sich aufgrund eines Videos, das im Internet veröffentlicht wurde und die Tat zeigt, Anfeindungen der Öffentlichkeit stellen. Internet-User hatten das Auto des mutmaßlichen Täters mit dem Lokal in Verbindung gebracht und zum Boykott aufgerufen. Wie die Polizei jedoch betont, konnte der 22-jährige mutmaßliche Täter mithilfe von Zeugenaussagen der angefeindeten Ladenbesitzer identifiziert werden.

Gegen die beiden Männer, die bei der Tat dabei waren und den Verletzten auf dem Boden liegend zurückgelassen haben, dauern die Ermittlungen weiter an.