1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Kliniken werden Kompetenzzentren

Kliniken werden Kompetenzzentren

Dillingen. Kräfte bündeln und sich zu Kompetenzzentren zusammenschließen, darin sieht Gesundheitsminister Gerhard Vigener die Zukunft der Krankenhäuser.Die in der Cusanus-Trägergesellschaft liegenden Caritas-Krankenhäuser Dillingen und Lebach haben mit einem Darmzentrum eine solche Kooperation

Dillingen. Kräfte bündeln und sich zu Kompetenzzentren zusammenschließen, darin sieht Gesundheitsminister Gerhard Vigener die Zukunft der Krankenhäuser.Die in der Cusanus-Trägergesellschaft liegenden Caritas-Krankenhäuser Dillingen und Lebach haben mit einem Darmzentrum eine solche Kooperation. Über das Konzept und das medizinische Spektrum informierte sich der Minister am Donnerstag während eines Besuches in Dillingen. Zudem besuchte er die Bildungswerkstatt der Volkshochschule in Dillingen und die Katholische Erwachsenenbildung. Mit 23 Krankenhäusern sieht der Minister die stationäre medizinische Versorgung im Saarland gut aufgestellt. Durch die Änderung im Krankenhausgesetz seien bessere Möglichkeiten einer finanziellen Förderung gegeben, meinte der Minister. Statt Einzelförderung sieht das Gesetz jetzt eine Pauschalförderung von Krankenhäusern vor. "Schließlich sollten wir alle daran interessiert sein, in die Zukunft der Krankenhäuser zu investieren", sagte Vigener. In welche Maßnahmen wiederum investiert werde, bliebe den einzelnen Krankenhausträgern überlassen. Dr. Matthias Schelden, Chefarzt und ärztlicher Direktor des Caritas-Krankenhauses, würde sich wünschen, dass alsbald in seinen OP-Bereich investiert werde. Das sagte er im Gespräch mit dem Minister. hth