| 20:26 Uhr

Feier zum ersten Tag der Gemeinschaftsschule

Dillingen. Der Saarländische Lehrerinnen- und Lehrerverband (SLLV) veranstaltet heute in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien und dem Institut für Lehrerfort- und Weiterbildung den ersten Tag der Gemeinschaftsschule in der Dillinger Stadthalle. Die Veranstaltung findet zwischen 9 Uhr und 16.30 Uhr statt

Dillingen. Der Saarländische Lehrerinnen- und Lehrerverband (SLLV) veranstaltet heute in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien und dem Institut für Lehrerfort- und Weiterbildung den ersten Tag der Gemeinschaftsschule in der Dillinger Stadthalle. Die Veranstaltung findet zwischen 9 Uhr und 16.30 Uhr statt. Der Tag der Gemeinschaftsschule löst damit den traditionellen Tag der Erweiterten Realschule ab.Auch der Dachverband der deutschen Schulbuchverlage, der Verband Bildungsmedien aus Frankfurt, beteiligt sich. "Es wird eine Verlagsausstellung geben, bei denen an etwa 40 Tischen die neuen Lehrmedien vorgestellt werden", sagt Bernd Schmitz, der stellvertretende Landesvorsitzende des SLLV.


Er organisierte schon seit mehreren Jahren den Tag der Erweiterten Realschule und wünscht sich auch in diesem Jahr eine rege Beteiligung saarländischer Lehrer. "Wir würden uns freuen, wenn von den knapp 70 Gemeinschaftsschulen im Saarland jeweils drei Lehrkräfte anwesend wären. Durch die zahlreichen Fortbildungen, welche die Lehrer zurzeit allerdings durchlaufen müssen, rechne ich nur mit etwa 100 Teilnehmern", so Schmitz.

Das Programm beginnt mit einem Eingangsreferat von Reinhard Kahl, einem Erziehungswissenschaftler und Regisseur. Er spricht über das Thema "Individualisierung - das Geheimnis guter Schulen", zu dem er vergangenes Jahr schon eine DVD vorstellte. "Ziel ist das individuelle Lernen der Schüler in einer heterogenen Gruppe. Die Lehrer sollen auf jeden einzelnen Schüler eingehen, und nicht nur an die Tafel schreiben um dann wieder den Raum zu verlassen", erläutert Schmitz.

Zudem werden am 1. Tag der Gemeinschaftsschule auch neun verschiedene Arbeitsgruppen angeboten, in denen es vor allem um differenzierenden Unterricht geht. Dabei stellen Lehrbuch-Autoren ihre Bücher vor. Außerdem wollen sie den teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrern ihre Lernkultur näher bringen. fess