1. Saarland
  2. Saarbrücken

Wohnungsbrand in Saarbrücken-Burbach: Acht Menschen und Hund evakuiert

Ein Mann leicht verletzt : Acht Menschen und ein Hund bei Wohnungsbrand in Saarbrücken-Burbach evakuiert

Bei einem Wohnungsbrand in Saarbrücken-Burbach am Mittwochabend ist ein Mann leicht verletzt worden.

In Saarbrücken-Burbach kam es am Mittwochabend zu einem größeren Feuerwehr-Einsatz. Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses am Marktsteig brach aus noch ungeklärten Gründen ein Feuer aus. Nach Angaben der Polizei wurden die Rettungskräfte um 20.18 Uhr über den Brand informiert: Zwei Kommandos der Polizei, zehn Fahrzeuge der Feuerwehr Saarbrücken mit 27 Einsatzkräften, zwei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge rückten laut der Feuerwehr Saarbrücken vorsorglich aus.

Der Brand konnte allerdings schnell gelöscht werden. Leicht verletzt wurde nur der Bewohner der Wohnung, in dem der Brand ausbrach. Der Mann wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Insgesamt mussten laut der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach acht Leute aufgrund des Brandes evakuiert werden. Die Feuerwehr rettete außerdem einen Hund, der sich im Gebäude aufhielt. Die Ermittlungen zu der Brandursache laufen noch.