Platzwunde durch Wodka-Flasche

Ein 27-jähriger Mann aus Saarbrücken hat sich in der Nacht zum Sonntag beim Feiern mit zwei Freunden in der Hallerstraße in Wehrden verletzt.

Wie die Polizei gestern berichtete, rutschte der 27-jährige beim Tanzen aus und fiel mit dem Kopf auf eine Wodka-Flasche. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu, die durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt wurde. Der Mann wurde dann in eine Klinik gebracht.