1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Sulzbach

Stadtrat entscheidet später über Hallenbad-Öffnung

Entscheidung vertagt : Stadtrat entscheidet später über Hallenbad-Öffnung

Erst am 25. Juni soll beraten werden, wann das Bad in Sulzbach öffnet. Püttlingen ist in den Startlöchern.

Nachdem Frei- und Hallenbäder ab Montag, 8. Juni, theoretisch wieder öffnen dürfen, soll auch das Sulzbacher Hallenbad wieder aufmachen. Das Wann und Wie ist allerdings noch offen: Der Sulzbacher Stadtrat hat die Entscheidung auf die nächste Ratssitzung am 25. Juni vertagt.

Anders das Hallenbad in Riegelsberg. Hier soll kommenden Montag wieder geöffnet werden (wir berichteten). Noch nicht entschieden ist über das Hallenbad im Püttlinger Trimm-Treff. Es befindet sich nach Aussage des kaufmännischen Betriebsleiters Stefan Hirschmann zur Zeit im „Standby-Betrieb“. Das heißt, Püttlingen könnte innerhalb von etwa zwei Wochen das Hallenbad betriebsbereit herrichten. „Uns liegen bislang aber keine Informationen vor, wann wir wieder öffnen können“, sagt Hirschmann.

Auf Grund der pandemiebedingten Schließung des Hallenbades hat die Stadt Püttlingen aber die für die ersten beiden Sommerferienwochen vorgesehene Revision in den April und Mai vorgezogen, die Wasseraufbereitung gewartet, den Filterkies erneuert, umfassende Reinigungsarbeiten sowie notwendige Reparaturen durchgeführt. Püttlingen hat seine Vorbereitungen für eine eventuelle Öffnung des Hallenbades ebenfalls anhand des Pandemieplans der Deutschen Gesellschaft für Badewesen getroffen. „Inwieweit diese mit den Vorgaben des Landes bei einer Öffnungsfreigabe der Hallenbäder übereinstimmen, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden“, so Hirschmann.